Über mich

Ich darf mich vorstellen. Geboren 1964 in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein im Kreis Segeberg, in dem ich meine Kindheit und Jugend verbrachte. Nach einer Handwerksausbildung fand ich 1984 den Weg zur Deutschen Marine und habe mein endgültiges Domizil nach Jahren der Seefahrt auf Fregatten und Booten und mehreren Umzügen (wie es nunmal das Soldatenleben erfordert) in dem schönen Vulkaneifeldorf Ochtendung gefunden. Hier lebe ich jetzt mit Ehefrau, Kindern  und unseren Hunden  in einem großen Haus mit Garten. Für unser Hobby, also die Hundehaltung, haben wir somit reichlich Platz. Bereits als Kind konnte ich erste Erfahrungen mit Hunden sammeln, da in meiner Familie ein Jagdhund und später ein schwarzer Schäferhund wohnten. Mein erster eigener Hund war 1994 ein Kerry Rüde aus einer Zucht aus Hemmoor bei Cuxhaven.  Später dann wurde es eine Irish-Soft-Coated Wheaten Hündin und dazu kam ein liebenswerter Streuner aus einem geretteten Strassenwurf in Ungarn. Jetzt, da ich im Bundesamt der Bundeswehr in Koblenz einem Bürojob nachgehe und diesen an drei Tagen in der Woche als Telearbeit ausübe und meine Frau an den restlichen Tagen anwesend ist, konnten wir endlich meinen Traum einer eigenen Zucht von Rassehunden verwirklichen. Meine geliebte Manja wurde 1977 in Thüringen geboren und lebte lange Zeit in Stuttgart. Meine Tierliebe, u. a. betrieb ich lange Jahre eine Vogelzucht und besaß Schildkröten, Fische usw., teilte sie von Anfang an. Die Hunde wurden dann unsere große Leidenschaft und meine Frau hatte sich, genauso wie ich, in die Terrier verliebt. Es sollten die RST's und Kerry's sein, die wir in unserem Haus halten. Bei der Zucht legen wir großen Wert auf einen sehr gut sozialisierten Familienhund. Der Terrier soll seiner Familie ein treuer, anhänglicher, verspielter und stets wachsamer Kamerad sein und das bis ins hohe Alter, deshalb hat die Wahl von gesunden Zuchtpartnern  oberste Priorität.